Tag der Erde (5 Schritte, wie du etwas für den Planeten tun kannst)

TALLY WEiJL
04/22/2021
Pinterest

Der Tag der Erde ist eine jährliche Veranstaltung am 22. April, um Unterstützung für den Umweltschutz zu bekunden. Er wurde erstmals am 22. April 1970 abgehalten und umfasst heute eine Vielzahl von Anlässen, die weltweit von EARTHDAY.ORG koordiniert werden und 1 Milliarde Menschen in mehr als 193 Ländern einbezieht.

  1. Reduzieren, wiederverwenden und recyceln. Einfach weniger wegwerfen. Behalte diese drei Punkte im Auge, um natürliche Ressourcen zu erhalten und weniger Müll zu verursachen.
  2. Wasser sparen. Je weniger Wasser du verbrauchst, desto weniger Abwasser wird produziert, welches schließlich in die Weltmeere gelangt.
  3. Ehrenamtliche Tätigkeiten. Melde dich für Säuberungsaktionen in deinem Umfeld an. Du kannst auch an Aktivitäten zum Schutz von Gewässern in deiner Umgebung teilnehmen.
  4. Pflanze einen Baum. Bäume stellen Nahrung und Sauerstoff zur Verfügung. Sie helfen, Energie zu sparen, reinigen die Luft und helfen beim Kampf gegen den Klimawandel.
  5. Mehr Radfahren. Weniger Autofahren.